Balu wurde im Oktober 2017 geboren und einfach auf die Straße gesetzt, als sich keiner der Nachbarn und Freunde für ihn begeistern konnte. Wir nahmen ihn auf, zogen ihn groß und brachten ihm das kleine Hunde-1×1 bei. Warum Balu niemand haben möchte? Wir wissen es wirklich nicht. Er ist ein sehr lieber Hund, anhänglich, bellt nicht viel und zeichnet sich durch einen gutmütigen Charakter aus. Im Rudel wird er von den anderen gemobbt, sie nutzen seine Arglosigkeit schamlos aus. In der Wohnung weiß sich Balu zu benehmen. Er zeigt sich dem Menschen gegenüber kooperativ und lernbereit. Im Spiel mit anderen Hunden ist er ohne jede Aggression, sehr lieb, manchmal sogar unsicher und zurückhaltend, wodurch er dann manchmal grob von den anderen angegangen wird.

Er ist jetzt 32 cm groß und wiegt 9 kg. Der kleine Bursche ist geimpft, gechippt und entwurmt, wurde mittlerweile kastriert, und besitzt einen EU-Pass. Wir würden ihm sehr wünschen, dass er bald ein Zuhause findet, wo er dem Druck des Rudels entkommen kann, denn das ist (leider) nicht seine Welt.

 

Alles im Leben wird teurer, dadurch sind wir auch gezwungen, für jeden kastrierten Hund zusätzlich 50,– zu berechnen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen