Französische Bulldoggen Mädl hat eine heimliche Affäre mit „Unbekannt“– so in etwa beginnt die Lebensgeschichte von den Geschwistern Bella, Blue, Buda und Dill. Die Mädl Bella, Blue und Dill und ihr Bruder Buda sind mittlerweile 12 Wochen alt, genießen noch ihre gemeinsame Zeit bei der Pflegefamilie und warten darauf bei ihren neuen Familien einziehen zu dürfen.

Die Geschwister sind gesund, aufgeweckt und verspielt. Freuen sich, wenn man sich mit ihnen beschäftigt und sind sehr verschmust. So zutraulich und neugierig, wie sie sind werden sie großartige Begleiter für ihre Menschen.

Wir gehen davon aus, das alle Welpen klein bleiben, das heißt nicht größer als eine französische Bulldogge werden.

Bei einer so spannenden Mischung holt man sich auf jeden Fall jede Menge Leben ins Haus.

Die Schutzgebühr beträgt € 310, alle Welpen werden geimpft, gechippt und mehrfach entwurmt ab Ende März abgegeben und besitzen einen EU-Pass. Wer Bella ein dauerhaftes Zuhause schenken möchte, kann unter Adoptionsantrag das Formular ausfüllen und abschicken – für alle weiteren Fragen und Informationen melden wir uns dann telefonisch.

 

Die Hündin im Video ist nicht die Mutter, es ist der Hund der Pflegefamilie.