Mehrere Tage lang wurde der hübsche Rüde Bon Bon zwischen zwei Siedlungen gesehen, als er hungrig und mager durch die Straßen streunte. Man versuchte ihn zu fangen, aber er war distanziert wegen seiner schlechten Erfahrungen. Er reagierte auf die Annäherung der Menschen mit Angst-Aggression.

Leider hat er immer noch Angst vor Menschen und er fühlt sich oft so, dass er sich selbst gegen die Menschen verteidigen müsste. Er ist unfähig auch mit anderen Hunden richtig zu kommunizieren. Es braucht sehr viel Geduld und Kompetenz um seine geschlossene Muschel zu öffnen. Wem es gelingen wird, wird diese wertvolle Perle sehen, die in ihm steckt.

Bon Bon ist fertig geimpft, entwurmt, entfloht und muss nur noch kastriert werden, bevor er in sein neues Zuhause einziehen kann.

Wer möchte die Herausforderung annehmen, und dem jungen, 2015 geborenen Rüden ein Hundeleben bieten, das er auch verdient hat?

Kontakt:
ungarisch über Dogó-mentés
Email: dogoargentinososhungary@gmail.com,  deutsch über Dogo Argentino in Not e.V. Email: kontakt@dogo-in-not.com. Gerne leiten wir Ihre Anfrage weiter.

Hier erfahren Sie mehr über die Rasse Dogo Argentino.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen