Hallo, ich heiße Heidi und bin im September 2019 geboren. Ich wurde mit 1,5 Jahren von dognet an ein tierliebes Paar mit 2 Katzen vermittelt, wo ich leider nach 2 Wochen nach dem Kater geschnappt habe und mich danach nur sehr langsam wieder beruhigen konnte. Ich suche daher ein Zuhause bei einer/m alleinstehenden Frau/Mann, einem lieben Pärchen oder auch einer Familie, aber unbedingt ohne Katzen. Hundeerfahrung ist nicht notwendig – ich bin so unkompliziert, dass ich auch für Hundeanfänger perfekt bin.

In dieser kurzen Zeit haben mich mein Frauchen und Herrchen trotzdem bereits sehr schnell ins Herz geschlossen, weil ich abgesehen von diesem Vorfall eine sehr kuschelige, aufgeweckte junge Dame bin, die schnell lernt, wenn man mich mit Futter motiviert. Ich erzähle euch weiter unten noch, auf welche Kommandos ich schon reagiere.

Gleich in den ersten 5 Minuten in meiner neuen Wohnung habe ich alles neugierig erkundet und die Couch zu meiner gemacht. Wir haben bereits mit dem Ubahn-Training angefangen, was mich ziemlich unbeeindruckt lässt. Ich liebe meine Spaziergänge und schnüffle am liebsten überall herum. Wenn mich mein Herrchen zum Laufen mitgenommen hat, war ich immer sehr glücklich. Davon abgelenkt haben mich eigentlich immer nur die brummigen Hummeln, nach welchen ich gerne schnappe. Und fliegende Blätter sind meine große Leidenschaft. Hier verliere ich jeglichen Fokus auf meine Umwelt, um das Blatt zu erwischen. Bitte also genau auf mich aufpassen, wenn es windig ist.

Ich bin stubenrein, leinenführig, sehr sozial im Umgang mit anderen Hunden (in der Hundezone habe ich bereits viele Freunde gewonnen, mit denen ich gerne Fangen spiele). Wenn du mir Leckerlis gibst, nehme ich sie vorsichtig aus deinen Fingern ohne zuzuschnappen. Und wenn ich irrtümlich mal etwas in den Mund nehme, was ich nicht soll, dann lass ich es mir auch wieder herausnehmen, ohne zuzubeißen.

Ich belle grundsätzlich nicht (mein Frauchen und Herrchen haben sich die ersten Tage sogar gewundert, ob ich das überhaupt kann). Allerdings kepple ich schon zurück, wenn mich ein fremder Hund anbellt. So viel Selbstvertrauen habe ich schon – schließlich muss man sich nicht alles gefallen lassen.

Ich liebe es gebürstet zu werden, meine Kuscheldecke und meine Kopfmassagen. Gebadet wurde ich bisher noch nicht.

Meine gelernten Kommandos:
Ich bleibe bei STOP brav stehen, bevor wir die Straße kreuzen.
Bei SCHAU suche ich den Blickkontakt und lenke fast immer sofort meine Aufmerksamkeit zu Frauchen und Herrchen.
SITZ hat mir sehr geholfen, um bei der Ubahn-Fahrt nicht die Balance zu verlieren.
NEIN hilft mir immer sehr gut, wenn ich etwas aufheben möchte, was ich lieber bleiben lassen sollte und AUS zeigt mir sofort, dass ich es ausspucken soll, falls Frauchen und Herrchen zu langsam waren.
Wenn ich beim Spaziergang langsamer werde und mein Frauchen/Herrchen das Gefühl haben, dass ich gleich stehen bleibe, hilft mir immer ein WEITER, um wieder in die Gänge zu kommen.
Aber auch andersherum, kurz bevor die Leine zu sehr spannt, weil ich es zu eilig habe, höre ich brav auf LANGSAM, um das Tempo wieder herauszunehmen, bevor ich zu ziehen anfange.
Mehr habe ich in der kurzen Zeit noch nicht gelernt, aber ich freue mich jetzt schon auf weitere Trainingseinheiten.

Ich habe eine Schulterhöhe von ca. 40 cm mit einem Gewicht von ca. 20 kg und bin bereits kastriert.

Wer Heidi ein dauerhaftes Zuhause schenken möchte, kann unter  Adoptionsantrag  das Formular ausfüllen und abschicken – für alle weiteren Fragen und Informationen melden wir uns dann telefonisch.