Jacko wurde zusammen mit seinen Geschwistern gefunden. Vermutlich wurden sie als unerwünschter Nachwuchs ausgesetzt, denn sie streunten ziel- und herrenlos auf einer Wiese herum.

Jacko ist zwar sehr neugierig, aber noch sehr unsicher im Umgang mit Menschen. Die Sozialisierung bezieht sich bis jetzt nur auf die Geschwister – Menschenerfahrung dürften die Zwerge zuvor vermutlich noch keine gemacht haben.

Wir haben schon mit der Sozialisierung begonnen, das Hunde-ABC können wir ihnen allerdings momentan nicht beibringen weil alle „Indoorplätze“ auf der Station belegt sind.

Derzeit müssen wir sie im Rudel halten, merken aber, dass diese Lösung für Jacko nicht geeignet ist. Jacko ist ein kleiner Frechdachs – neugierig, aufgeschlossen und jederzeit bereit Neues zu lernen.

Er bräuchte Anfangs auf jeden Fall einen Einzelplatz am Land um ihn Schritt für Schritt mit viel Liebe und Konsequenz an ein Leben mit Menschen gewöhnen zu können. Möchtest du Jacko dabei unterstützen?

Jacko wurde vermutlich Anfang Juni 2020 geboren und wird mittelgroß werden (die Größe eines kleineren Viszlas).

Alle unsere Tiere reisen selbstverständlich mit EU-Heimtierpass, sind geimpft, gechipt und mehrfach entwurmt. Wer diesem Hund ein dauerhaftes Zuhause schenken möchte, kann unter https://dognet.at/adoptionsantrag/ den Adoptionsantrag ausfüllen – für alle weiteren Fragen und Informationen melden wir uns dann telefonisch.