Lisa hatte ein akutes Augenproblem, das mit verschiedenen Augentropfen behandelt wurde. Leider zeigte diese Therapie keine Wirkung. Wir mußten uns für eine aufwendige Augenoperation entscheiden.

Lisa hat diese Operation nun gut überstanden. Ich konnte mich am letzten Donnerstag davon überzeugen, daß ihre Lebensfreude ungetrübt ist. Sie ist noch immer ein völlig verschmustes Temperamentsbündel. Warum mag sie eigentlich niemand zu sich nehmen?

Der eigentliche Grund für diese Nachricht ist jedoch, daß die Kosten für diese Operation ein recht tiefes Loch im Budget von Koborka hinterlassen haben. Wenn wir alle ein kleines bisschen dazu geben, können wir sicherstellen, daß Bora sich keine Vorwürfe machen muß, dass es all den anderen an etwas fehlen könnte, um Lisa zu helfen.

Bitte unterstützen auch Sie diese mutige Entscheidung … und helfen Sie uns, die Operationskosten zu decken.