Kamilla kam mit etwa 5 Monaten auf den Rehabilitationshof und war von Anfang an sehr scheu und ängstlich. Trotz aller Bemühungen konnten wir sie nicht davon überzeugen, dass sie sich nicht vor uns bzw. vor Menschen fürchten muss. Seit mittlerweile 5 Jahren lebt Kamilla nun als so genannter Schattenhund lieber neben den Menschen als mit ihnen und sucht auch keinen Kontakt und keine Bindung. Im Rudel ist sie gut integriert und im Kontakt mit den anderen Hunden gibt es keine Probleme. Sie ist sehr schlau und hat gelernt, Türen mit Schnallen zu öffnen. Jetzt müssen wir langsam die Schnallen gegen drehbare Türknaufe austauschen, damit Kamilla sich nicht immer selbst in den Garten entlässt.

Wir suchen für Kamilla einen Paten oder eine Patin, einen tierfreundlichen Menschen, der uns unterstützt, um ihr ein möglichst unbeschwertes Leben zu ermöglichen und für sie da zu sein, soweit sie es zulässt.